Romane - Die MAYER & KATZ-Serie (Gmeiner)

Schwalbentod

 
Schwalbentod Cover

Gmeiner Verlag
Februar 2015, ca. 410 S.
Taschenbuch/Spotlack
ISBN-13: 978-3839216798
12,99 € (D), 13,40 € (A), e-Book 9,99 €

Hier bestellen
Promotionvideo

»Du musst lernen. Wenn du gut bist, schaffst du es vielleicht, in die große Stadt zu gehen. Und wenn du in der großen Stadt bist, dann schaffst du es vielleicht in die Welt.«

Kurzinhalt

Mörderische Klubhandtücher, alte Seilschaften, afrikanische Geschäfte und wütende Fans – die Ermittler Mayer und Katz erfahren einmal mehr, dass Freundschaft, Geld und Fußball das Wichtigste auf der Welt sind.

Inhalt

Am Höhepunkt der Herbstsaison fällt der Hauptsponsor des Fußballvereins AC Tröger Danube nach einem Autounfall ins Koma – eine Katastrophe für die Fans des Traditionsvereins, weil dadurch der Weg für einen superreichen Inder frei wird, der sich einkaufen und beliebte Stammspieler entsorgen will. Eine Woche davor ist bereits der ehemalige Zeugwart des Clubs unter mysteriösen Umständen gestorben. Gruppeninspektorin Daniela Mayer und Chefinspektor Karl Maria Katz nehmen den Klub unter die Lupe, entdecken Seilschaften, die bis in die Blütezeit des AC Danube in den Siebzigern zurückreichen, und auch eigenartige Geschäfte mit afrikanischen Nachwuchsspielern. Doch bevor sie sich noch einen Reim auf all das machen können, wird auch noch der Sportdirektor regelrecht hingerichtet – erstickt mit einem Handtuch aus dem Shop des Clubs. Steckt der Blatterer hinter allem, ein Fan, der sich selbst zum Säuberer der Fußballwelt hochgeschwungen hat?

Leseproben

1. Die dritte Leiche 2. Talib 3. Hasenherz 4. Achterbahnfahrt für einen Fan 5. Blüte im Gestrüpp

Kritiken

Aus rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, hier Kritiken zur Gänze als PDF zu veröffentlichen; möglich sind, gemäß OGH-Urteil im Fall von »Max Merkel«/13.7.1982, nur Zitate und Verlinkungen.

»Schwalbentod ist ein vielschichtiger Kriminalroman [...] Die Autorin entwickelt in zwei Handlungssträngen eine Geschichte, die einen kritischen Blick auf das Geschäft mit dem Fußballspiel wirft.«
Christian Orou / April 2015, siehe Alszeilen (als PDF, Ausgabe 11)

»Ein Krimi, der das Geschäft mit dem Fußball unter die Lupe nimmt, aber mit Liebe zu diesem Spiel geschrieben wurde. Polizeiliche Puzzlearbeit und menschliche, offene mit leisem Humor ausgestattete Charaktere der Ermittler garantieren Lesevergnügen. Der dritte Fall für Mayer und Katz ist wieder absolut lesenswert und das nicht nur für Fußballfans.«
Rhea / 2. April 2015, siehe Leserunden.de

»Ich habe einen spannenden, manchmal ernsten und sehr unterhaltsamen Krimi gelesen [...] Ich habe mit ermittelt, mit gelitten und mich auf eine besondere Art und Weise unterhalten lassen. Dieses Buch hat meine absolute Leseempfehlung! Nicht nur für Fußballfans.«
Gaby / 27. März 2015, siehe Lovelybooks

»Ein sehr unterhaltsamer und zugleich bewegender Krimi mit einem tollen Ermittlerteam, spannenden Einblicken in die facettenreiche Welt des Profifußballs und ihren Schattenseiten und herrlich verzwickten Ermittlungen, die zum Miträtseln und Spekulieren einladen! - Sehr empfehlenswert!«
Bookstars / 24. März 2015, siehe Leserunden.de

»Ich habe mich beim Lesen wieder großartig unterhalten. Mayer und Katz sind ein tolles Ermittlerduo und ich freue mich jedes Mal, wenn ich wieder von ihnen etwas lesen kann.«
Annabas / 22. März 2015, siehe Literaturschock

»Lange Zeit ist nicht nur den Ermittlern nicht klar, in welcher Richtung das oder die Motive liegen könnten, welche Spuren in die richtige Richtung führen – und trotz einiger Vermutungen lag ich am Ende größtenteils falsch. Ein verblüffendes, ruhiges und nachdenkliches Ende. [...] Viel zu schnell war die Lektüre wieder beendet, dafür freue ich mich umso mehr, dass es mit Karl und Daniela weitergehen wird.«
Karin/Odenwaldcollies / 20. März 2015, siehe Amazon

»Unterhaltung mit viel Lokalkolorit.«
Helmut Neundlinger, »Ballesterer« / März 2015