Renata geht tanzen


Aus rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, hier Kritiken zur Gänze als PDF zu veröffentlichen; möglich sind, gemäß OGH-Urteil im Fall von "Max Merkel"/13. 7. 1982, nur Zitate und Verlinkungen.

Ich war ca. 3 Wochen mit einer jungen Frau unterwegs und bin voll in ihre Fantasien und ihren Verwandlungsprozess eingetaucht. Wer einen wirklich guten erotischen Roman lesen möchte, der kein Blatt vor den Mund nimmt, der ist hier genau richtig.
gaby2707 / 30. November 2014 (siehe lovelybooks.de)

Es stimmt das Verhältnis zwischen sexueller Anregung und spannend real authentischer Handlung - absolut empfehlenswert für Freunde des Genres. Wieder mal was Gutes aus dem Hause Anais!!!
Heidiz / 29. Oktober 2014 (siehe amazon.de)

Jeder, der aber auf der Suche nach keinem gewöhnlichen Erotikroman ist, sollte in “Renata geht tanzen” einmal reinlesen, um sich selbst ein Bild zu machen, denn erotische Romane gibt es viele, keiner ist jedoch so, wie vorliegender von Sabina Naber. Daher folgt abschließend meine absolute Empfehlung für jene mutigen Leser.
Conny / 25. Oktober 2014 (siehe deepground.de)

Sabina Nabers leidenschaftlicher Roman voller Fantasie und Hingabe bietet ein bezauberndes Lesevergnügen - für alle Fans erotischer Literatur!
11. September 2014 (siehe Genießerinnen.de)


zurück ... zum Roman
zurück ... zu den Pressestimmen
zurück ... zu Aktuelles