"Erdinger Kriminacht" am 2. Mai 2014



Ich bin voller Vorfreude, denn ich habe auf meiner Zugfahrt beste und liebste Gesellschaft, da ich in Bayern gemeinsam mit meiner lieben Freundin und Kollegin ...


... Claudia Rossbacher lese.


Schräge Konversation zwischen Geistlichkeit und Exekutive bei 200 KmH - demnächst in einem Roman nachzulesen :))).


Zur Halbzeit saust Salzburg vorbei.


In Erding studieren wir die Reiseanleitung ...


... und sind von der in satten Farben explodierenden Natur beglückt!


Nach Quartierbezug stürzen wir uns ins Sightseeing von Erding - hier das
Palais Rivera aus dem 18. Jht.


Die "Turmschieber" von Harry Seeholzer,
die Wasser verschieben (also Unmögliches anpacken) ...


... und gemeinsam mit dem Fehlbach den Übergang in die Altstadt markieren.


Wir sind begeistert von der Pfarrkirche St. Johannes ...


... der ehemaligen Frauenkirche aus dem 14./17. Jaht am Schrannenplatz ...


... und dem Rathaus (links vorne) sowie dem Landshuter Stadttor (15./17. Jht.).


Und natürlich kehren wir, wie es sich
für gute Touristen gehört, ins Stammhaus
des Erdinger Bräu ein ...


... und verdrücken Deftiges wie Leberkäse und so eine Art Faschierte Laberln aus einem Innereien-Brät.


Den Abschluss bildet Espresso auf dem Kleinen Platz, dankenswerterweise bei nun mittlerweile strahlendem Sonnenschein.


Dann streben wir aber schon unserem "Arbeitsplatz" zu, dem Anne-Frank-Gymnasium ...


... und das Plakat zeigt schon das Motto des Abends: Österreich :).


Ganz herzliche Begrüßung durch den Organisator der Erdinger Kriminacht, Olaf Eberhard von der Landkreisbibliothek Erding.


Uns begeistert ...


... die liebevolle und ...


... witzige Dekoration.


Als erste nimmt neben Luki, dem Hausskelett, die Jugendbuchautorin ...


... Juliane Breinl Platz.


Eine voll besetzte Aula lauscht gespannt.


Danach laden SchülerInnen des Literaturcafes der Schule das Publikum ein, bekannte Krimicharaktere zu erraten.


Während die Gewinner eruiert werden, gibt es schon einen Ansturm auf den Büchertisch - was wir natürlich lieben :).


Und wie es das Schicksal so will, sind Claudia und ich (gemeinsam mit einer - 1er !!! - Dame aus dem Publikum) die einzigen, die alles erraten und daher gewinnen - wir entschuldigen uns mit dem Hinweis, dass wir uns eben gut auf unseren Beruf vorbereitet haben :)))).


Der nächste Programmpunkt sind zwei professionelle Geschichtenerzählerinnen
aus Erding - hier Sigrid Sommer ...


... und hier Monika Lössl. Die beiden
liefern eine tolle Performance ab!!!


Willkommene Stärkung am Österreich-Buffet ...


... das natürlich auch dem Kriminellen des Abends angepasst ist.


Mit österreichischer Musik von Ambros
bis Danzer ...


.. wird dann der Erwachsenenlesungsblock eingeleitet. Ich darf mit "Caddielove" in die Welt des Golfs entführen.


Claudia beamt uns dann mit "Steirerkreuz"
ins grüne Herz von Österreich.


Bei den anschließenden Fragen durch das Publikum müssen wir dann besonders tolle steirische und wienerische Ausdrücke aus unseren Büchern heraussuchen und wiederholen :)))


Der Ansturm beim Signieren ist unglaublich!!!


Zum Ausklang führt uns Olaf Eberhard in ein ganz tolles Lokal, das We1ns, ...


... um mit uns auf den wirklich wunderbaren und erfolgreichen Abend anzustoßen. Eine zeitlang wundern wir uns, dass 1. Achteln ausgeschenkt werden, 2. österreichische Weine auf der Karte stehen und 3. beste österreichische Musik gespielt wird ...


Des Rätsels Lösung: Das Lokal gehört dem Wr. Neustädter Hannes Harbich, mit dem wir dann natürlich gleich tratschend absumpfen :))


Trotzdem sind wir am nächsten Tag für einen Abstecher nach München fit - in eisiger Kälte!


Und so geht es über den Karlsplatz ...


... in die Kaufinger Straße, wo uns die typischen Dirndln für die "Wiesn" ins Auge stechen - naja, Geschmacksfrage.


Das Rathaus am Marienplatz.


Spielzeugmuseum im Stadtturm.


Auf dem Viktualienmarkt.


Trotz dieser Genüsse kehren wir bei einem exzellenten Thai ein, denn die anderen Lokale in der Innenstadt sind alle überfüllt ...


... bevor es wieder mit Siebenmeilenstiefeln zurück nach Wien geht. Faszit: Wir lieben Erding, die Erdinger und das Münchner Krimifestival, das uns den schönen Abend ermöglicht hat! :)))
 
zurück ...