Weitere Lesungen 2006

"Mörderisch unterwegs mit Kaffee und Kuchen" am 30. November 2006


Der Tatort: Das Café Florianihof im achten Wr. Gemeindebezirk.


Die Täterinnen: Irmtraut Karlsson und Sabina Naber.


Ein Teil der Zeugen.


Als erste darf ich morden ...


...ich lese aus dem kürzlich erschienenen Anthologieband "Mörderisch unterwegs" die Geschichte "Peter in St. Paul".


Als zweite schlägt Irmtraut zu ...


... mit Geschichten aus ihrem Anthologieband "Mordsschmankerln".


Den Gästen gefällt es - nicht nur wegen der überzeugenden Mehlspeise, die Irmtraut passend zu einer Geschichte mitgenommen hat.
 
 
1. Wiener Neustädter Kriminacht, 19. Mai 2006


Im ehrwürdigen Stadttheater geht es
kriminell zu ...


... denn erstmals gibt es eine Kriminacht - geladen
sind Andreas Franz, Eva Rossmann und ich ...


...hier flankiert von den Initiatoren und "Mein Buchladen"-Besitzern Christoph Oßberger (l). und
Barbara Oßberger (r.).


Das Publikum ist zahlreich und gespannt, was dem
Abend sehr entgegenkommt ...


...denn Andreas Franz ...


... Eva Rossmann ...


... und ich lesen jeweils mehr als 45 Minuten!
Doch der Applaus ist reichlich ...


...und so kann man diesen sympatischen
Abend als gelungenen Probeballon
bezeichnen.
 
 
Jubiläumslesung im Antiquariat "Buch & Wein", 5. Mai 2006


Ein denkwürdiger Tag im Antiquariat
"Buch & Wein" ...


... denn Inhaber Richard Jurst lädt im
Rahmen des Jubiläums "500. Lesung" ...


...zu einem Abend mit Freundinnen
und Freunden, nicht nur auf Seite
der AutorInnen.


Den Reigen der Lesenden eröffnet
Helmut Peschina mit Texten von
Joseph Roth (Die Filiale der Hölle auf Erden) ...


...ihm folgt Samo Kobenter mit einem
eigenen Text, der seine Liebe zum Fußball
auf amüsante Weise transportiert ...


... Günther Schatzdorfer schildert seine
Liebe zu Triest, die er mit seinem Freund
Erwin Steinhauer teilt und in Buchform
Gusto weckend festgehalten hat ...


... und ich sorge schließlich, wie so oft,
für den "animierenden" Abschluss mit
einer erotischen Episode aus
Maria Koubas Leben.


Danach wird in Richard Jursts Stammbeisl ausgiebig
gefeiert - im Bild seine Mitarbeiterin Mela Beer.
 
 
Präsentation von "Der Kreis" als Taschenbuch am 20. April 2006


Erstmals ist mein Lesetatort Wiens einzige Krimibuchhandlung, das "Mord und Musik" in der Lindengasse im 7. Bezirk.


Anlass ist die Veröffentlichung vom zweiten Maria-Kouba-Krimi "Der Kreis" als Taschenbuch (Aufbau-Verlag).


Eisern fügen sich die Zuhörer der
Gepflogenheit der Lokalität, Lesungen
im Stehen zu lauschen ...


... nur ich habe das Privileg zu sitzen,
was mich etwas entspannt. Doch umso
mehr bemühe ich mich, ...


... zwar keine Spukstimmung, jedoch Spannung
und erotisches Knistern zu erzeugen.


Die Gelegenheit nützen wir wieder einmal - richtig (!)
zum Plaudern und Feiern :)); - im Bild Daniela Berthold
(Thalia W3), Krimikollege Thomas Wollinger und
Jungautorin Nina Horvath ...


... Bettina Zugrav, Krimikollege Christian Klinger und
meine liebe Freundin Susanne Garreis-Radinger ...


...sowie Michaela Bokon, Geschäftsführerin der
Thalia-Filiale W3.
zurück ...