3. Wiener Kriminacht 19. November 2004
400 Menschen strömen ins Porgy & Bess, um bei der 3. Wiener Kriminacht dabei zu sein. Die slowenisch-deutsche Rockgruppe Bališ eröffnet und umrahmt den Abend.
Moderator Willi Resetarits beruhigt die Gemüter, die sich aufgrund von Platzquerelen erhitzt hatten.
Edith Kneifl startet die Lesung ... ... Andreas P. Pittler folgt ihr ... ... Lisa Lercher führt in die Pause.
Nach der Pause mischt Willi Resetarits bei Bališ mit. Wir plaudern über die Entstehung der Kriminacht ... ... Lesungen sollen wieder als sinnliche Angelegenheit erlebt werden können, ist unser Anliegen.
Als Fünfter liest unser Münchner Gast Robert Hültner ... ... und schließlich spielen sich Peter Hiess und Willi Resetarits durch den Kurt-Ostbahn-Krimi "Peep Show". Die Kriminacht geht nahtlos in ein Konzert von Bališ über, die ihre zweite CD präsentieren.
Zugleich wird der umfangreiche Büchertisch okkupiert ... ... und Freunde (hier Frizz Fischer, Bernhard Neubauer, Andy Hill und Mick Muth) warten darauf, endlich mit uns den Erfolg feiern zu können ... ... was wir (neu im Bild Erwin Logar) dann auch ausführlich machen, doch darüber breiten wir lieber den Mantel des Schweigens ...
zurück ...