Lesung auf Schloss Ennsegg in Enns/OÖ am 19. Oktober 2012



Sonniger Freitag, gemütliche Fahrt nach Enns, dort Sightseeing-Spaziergang, Lesung aus dem "Gemischten Satz", alles easy - sollte man meinen. Nein, ich trinke da bereits Beruhigungs- bzw. Belohungskaffee ...


... denn die von der Lesungorganisatorin angefragte Buchhandlung hat einen massiven Fehler gemacht, und so habe ich noch am Vormittag vom Verlag Echomedia direkt Bücher organisiert, die ich jetzt sozusagen als Bahnkurier nach Enns bringe.


Dementsprechend beglückt ist dann auch Julia Winkler, die für uns diese Lesung organisiert hat - hier beim Abholen (und noch Kleinigkeiten checken :) in der Westbahnstation St. Valentin.


Als dann auch noch Stefan Slupetzky, einer meiner lieben Mitlesenden und Freund, von einer anderen Lesung angeflogen kommt, geht es in bester Stimmung auf nach Enns.


Die älteste Stadt Österreichs (1212) protzt vor allem mit ihrem tollen Hauptplatz ...


... dessen Barockhäuser den Stadtturm aus 1568 umkuscheln.


Renoviertes ...


... Renovierungsbedürftiges ...


... und Herbstliches.


Der zweite Stolz der 11.390-EW-Stadt ist Schloss Ennsegg ...


... erstmals genannt um 900 ...


... im 16. Jahrhundert stark erneuert.


Herbst ...


... in vollem ...


... Rot.


In Sichtweite des von der Abendsonne beschienenen Stadtturms ist ein Abendessen natürlich noch einmal so schön.


Als dann auch noch die dritte im Bunde, unsere liebe Freundin Beate Maxian, zu uns stößt ...


... brechen wir auf in das nunmehr wundervoll abendlich beleuchtete Schloss Ennsegg.


Das offizielle Gruppenfoto mit "Hausherr" Christoph Bitzinger (re.) vom Kulturverein Forum Ennsegg.


Der Saal füllt und füllt sich, sodass sogar noch Sessel dazugestellt werden müssen - eine Freude! :))


Beate Maxian macht mit ihrer Geschichte "Beim Wein und meiner Seeel'! Grinzinger Kellerdialog" (Thema: Weißer Burgunder) den Anfang.


Es folgt Stefan Slupetzky mit "Arche Johann" (Thema: Grüner Veltliner) ...


... wie alles per Video von Julia Winkler festgehalten (für die Genauen: Ich weiß,
dass das C. Bitzinger im Bild ist ... :))).


Und ich mache den Schluss mit der Geschichte "Die Chance" (Thema: Fluchtachterl).


Was soll ich sagen? Der Büchertisch wurde regelrecht gestürmt :))) ...


... aber auch die entsprechend der vorgestellten Weinsorten gefüllte Bar; der Gemischte Satz war nach 20 Minuten ausverkauft!


Es wird lange getratscht ...


... mit Fans gepost ...


... und eine sehr launige Widmung ins Gästebuch geschrieben :))).


Dieser wundervolle Abend gehört dann natürlich noch gefeiert - das Foto vom nächsten Morgen bleibt für immer und ewig unter Verschluss!!!
 
zurück ...